HEIMATVEREIN SCHNEEREN e.V.
Schneeren - Das Dorf der 1000 Eichen

Aktuelles aus dem Heimatverein

 

12.08.2018

2. Schneerener Oldtimer Stammtisch

Am 12.08.2018 fand auf dem Grundstück von Manfred Batta der 2. Schneerer Oldtimer Stammtisch statt.

Schneerener Oldtimer Trecker und Ihre Besitzer trafen sich zum lockeren Informationsaustausch nicht nur über Oldtimer im Garten von Manfred Batta.

Es gab auch neu erworbene Oldtimer-Trecker zu bestaunen. Mehr Bilder finden Sie auch in unserer Rubrik Heimatverein\Oldtimer.

Gäste sind übrigens beim Oldtimer Stammtisch in Schneeren mit oder ohne Oldtimer immer herzlich willkommen.

Wir freuen uns aus Sie ! Der nächste Termin wird rechtzeitig auf dieser Seite bekanntgegeben.

 

10.08.2018

Vorstandssitzung in der Streuobstwiese an der Mühle

Mit einer Open-Air-Vorstandssitzung hat der Heimatverein Schneeren e. V. die zweite Sitzgruppe des Projektes Dorfrundweg an der Streuobstwiese der Mühle eingeweiht. Die Sitzgruppe wurde von Mitgliedern des Heimatvereins aufgestellt und kann ab jetzt von jedermann genutzt werden. Von diesem ruhigen Platz aus bietet sich ein entspannter Blick auf Schneeren und die Streuobstwiese. Hier lässt es sich herrlich entspannen.

Probieren Sie den schönen Sitzplatz doch einmal selbst aus !

 

 

 

1. Mai 2018

Die Maiveranstaltung - der Dorfrundweg

Die Veranstaltung zum 1. Mai dieses Jahres stand ganz im Zeichen des Projektes Dorfrundweg. Für Kinder war eine Eisenbahn aufgebaut, die intensiv genutzt wurde. Allerdings machte in diesem Jahr der Veranstaltung das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Es war extrem kalt und windig, so das die Veranstaltung kurzfristig in das Dorfgemeinschaftshaus verlegt wurde. Dort wurde ausgelassen geklönt und diskutiert.

Unser herzlicher Dank gilt Allen, die mit Ihrem Engagement, ihren Spenden und ihrer guten Laune zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

 

28.04.2018

Zaun an der Streuobstwiese

Im Rahmen des Projektes zur Revitalisierung der Streuobstwiese an der Mühle bauten Mitglieder des Heimatvereins einen Zaun an der Streuobstwiese auf. Außerdem wurden Tisch und Bänke aufgestellt.

Für alle Touristen und Schneerener gibt es hier jetzt einen schönen Platz mit Blick auf Schneeren oder die Mühle, der zum Verweilen einlädt. 

Es ist selbstverständlich, das Gäste hier keinen Abfall hinterlassen.

Der Heimatverein Schneeren dankt Frau Condry, die diese Fläche für die öffentliche Nutzung zur Verfügung gestellt hat.

 

 

22.04.2018

Die erste Bank am Dorfrundweg - Familie Bühmann übernimmt die Patenschaft für zwei Obstbäume

Am 22.April 2018 wurden am geplanten Dorfrundweg zwei Bänke und ein Tisch am Grundstück der Familie Bühmann aufgestellt.

Neben der Sitzgruppe wurden zwei Obstbäume gepflanzt, für die die Familie Bühmann die Patenschaft übernommen hat. Übernehmen Sie doch auch die Patenschaft für einen Obstbaum am Dorfrundweg.

Die Sitzgruppe lädt Radfahrer, Wanderer und Skater zum verweilen ein und bietet einen schönen Blick über Schneeren.

Der Heimatverein dankt Familie Bühmann für die freundliche Unterstützung.

 

07.04.2018, 09:00-16:00 Uhr

Baumschnittkurs im Dorfgemeinschaftshaus, Revitalisierung einer Streuobstwiese

Am 07. April 2018 hat die Diplom Landschaftsökologin Sabine Washof vom BUND im Dorfgemeinschaftshaus ein Obstbaum Schnittseminar durchgeführt. Neben der Erklärung, warum ein Obstbaumschnitt in der Regel dringend notwendig ist erläuterte Sie auch die unterschiedlichen Techniken beim Obstbaumschnitt. Im Anschluss an das Seminar besuchten die Kursteilnehmer die Steuobstwiese an der Mühle, um die gelernten Techniken gleich direkt unter Anleitung in die Praxis umzusetzen. Der Heimatverein pflanzte insgesamt 11 Obstbäume alter Sorten unter fachlicher Anleitung um die Streuobstwiese zu revitalisieren.

Es wurden u. A. die Sorten Kaiser Wilhelm, Jacob Lebel, Danziger Kantapfel, Prinz Albert von Preußen, Cox Orange Renette und Conferencebirne gepflanzt.

Insgesamt hat der Tag allen Teilnehmern viel Spaß bereitet und viele neue Kenntnisse vermittelt. Im Herbst wird der Kurs mit dem Schnitt der alten Obstbäume in der Streuobstwiese fortgesetzt. Nächster Termin ist Samstag, der 24. November 2018. 

 

 

 

 

18. März 2018

Dorfgemeinschaftshaus 

14:00-17:00 Uhr

Der VW-Käfer gestern und heute - ein Vortrag von Andreas Stünkel

Ein Vortrag aus der Reihe "Hobbies in Schneeren"

An einem wirklich kalten März-Sonntag präsentierte Andreas Stünkel das Hobby VW-Käfer im Rahmen eines Vortrags. Neben vielen Informationen zur Geschichte und Entwicklung des VW-Käfers zeigte Andreas auch zeitgenössische Werbung und eine umfassende Literatursammlung zum VW-Käfer. Die anwesenden 35 -teilweise sehr fachwissenden- Besucher waren vom Multi-Media Vortrag fasziniert und begeistert. Ein alter Käfer im Vorgarten des Dorfgemeinschaftshausen konnte live besichtigt werden. Im Nachgang der Veranstaltung meldeten sich noch weitere Interessierte, die den Vortrag aus den verschiedensten Gründen verpasst hatten. Andreas denkt darüber nach, den Vortrag eventuell im Herbst auf Grund des hohen Interesses noch einmal zu wiederholen.

________________________________________

 

25. Februar 2018

17:00-18:00 Uhr

Vortrag im Dorfgemeinschaftshaus - Vorstellung der neuen Web-Seite des Heimatvereins

Am 25. Februar wurde die neue WEB-Seite des Heimatvereins als erste Version detailliert vorgestellt und Online geschaltet. Konzept und Layout wurden von den Besuchern überwiegend positiv aufgenommen. In der abschließenden Fragestunde wurden noch Bereiche von den Besuchern erwähnt, die auf der Web-Seite zum jetzigen Zeitpunkt noch fehlen. Die Defizite wurden notiert und werden in naher Zukunft sofern eine Zustimmung des Vorstands vorliegt Stück für Stück umgesetzt. (AST)

------------------------------------------------------------------

 

 

18. Februar 2018

15:00-16:00 Uhr

Vortrag im Dorfgemeinschaftshaus - Unser Dorf hat Zukunft - Wir gestalten mit

Vortragende Frau Bischoping, Stadt Neustadt, Manfred Batta HMV Schneeren,

Im Rahmen des von der EU geförderten LEADER-Projektes Meer und Moor stellte Manfred Batta das Projekt des Heimatvereins "Dorfrundweg Schneeren" vor.

Frau Bischoping von der Stadt Neustadt erläuterte im Anschluss im Rahmen Ihres Vortrages die vielseitigen Aufgaben des Flächenmanagements im Bereich der Stadt Neustadt und die gesetztlichen Vorgaben, die für die Umsetzung eines solchen Projektes generell einzuhalten sind.

Am Ende des gut besuchten Vortrags wurde zahlreiche Fragen von Schneerener Bürgern im Rahmen einer kontroversen und fairen Diskussion aufgenommen und beantwortet. Manfred Batta versprach, offene Punkte im Nachgang zu klären und die Ergebnisse mitzuteilen. (AST)

 

---------------------------------------------

12. Januar 2018

Jahreshauptversammlung Heimatverein Schneeren

Die JHV 2017 wurde am 12.01.2018 im Dorfgemeinschaftshaus mit dem schon traditionellen Grünkohlessen begonnen und nachdem sich die 26 anwesenden Mitglieder gestärkt hatten, wählten sie Manfred Batta für weitere 2 Jahre zum 1. Vorsitzenden.

Manfred Batta ehrte anschließend den ausscheidenden Kassenwart Gerhard Ruhnau mit einem Rückblick auf seine 28jährige Tätigkeit im Vorstand, ernannte er ihn zum Ehrenmitglied und überreichte ihm die entsprechende Urkunde mitsamt einem Präsentkorb. Auch die Versammlung bedankte sich bei Gerd mit einem langen Applaus.

Als neuer Kassenwart wurde Stephan Müller und als neue Schriftführerin Christiane Schasse gewählt. In das neu geschaffene Vorstandsamt des Medienwarts wählte die Versammlung Andreas Stünkel.

Im Rückblick auf 2017 konnte der Vorstand von etlichen erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen berichten. Hier sind insbesonders zu nennen die  Veranstaltungen zum 1. Mai mit einer Oldtimer-Treckerausstellung, die Teilnahme am Erntefest mit selbstgebautem Erntewagen und der Kunsthandwerkermarkt. Des weiteren wurde in wochenlanger Arbeit am Dorfgemeinschaftshaus der alte Maschendrahtzaun durch einen neuen Holzlattenzaun aus massiver Eiche ersetzt.

Als Projekt für 2018 bereitet man im Rahmen eines LEADER-Projekts „Meer und Moor“ die Eröffnung eines Dorfrundwegs um Schneeren vor. Ziel ist es, die Besonderheiten des Dorfes und der Umgebung sicht- und erlebbar zu machen und auf diese Weise die identifizierung der Einwohner mit ihrem Dorf sowie das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. (MBA)

 

 

 

Der neue Vorstand des Heimatvereins: 

von links nach rechts:

Alwin Beermann,  2. Beisitzer

Christiane Schassse,  Schriftführer

Andreas Stünkel,  Medienwart

Henning Günther,  2. Vorsitzender

Stephan Müller,  Kassenwart

Manfred Batta,  1. Vorsitzender

Renate Ruhnau,  1. Beisitzer

 

Fotos: Antje Stünkel